Kieler Strasse 31, 24340 Eckernförde

Hautveränderungen

Hautveränderungen

An der Haut können viele gutartige aber auch einige bösartige Hautveränderungen auftreten. Meistens sind es gutartige Veränderungen, welche kosmetisch stören. Falls der Befund, bei der Untersuchung verdächtig nach einer bösartigen Veränderung aussieht, wird eine Probe entnommen, um sie in der Pathologie untersuchen zu lassen.
Die Kosten um eine Hautveränderung entfernen zu lassen, belaufen sich auf ab 78 Euro. Der Preis ist als Richtlinie zu verstehen, bei größeren Veränderungen, welche genäht werden müssen, muss der Preis angepasst werden. Lassen Sie sich beraten. Da die Praxis über einen eigenen Eingriffsraum verfügt, können Eingriffe sehr zeitnah und Ihren Terminen angepasst erfolgen (auch Samstags).

Papiliome

Papiliome sind umgangsprachlich Warzen. Diese gutartigen Hautveränderungen stören aber kosmetisch. Diese Warzen zu entfernen ist mit verschiedenen Methoden möglich. Welche methode für sie am besten ist kann ich ihnen nach einer Untersuchung sagen.

Xantelasma

Xantelasmen sind helle, gelbliche Hautveränderungen, die mit einer Cholesterineinlagerung einhergehen. Diese Ablagerungen entstehen im Augenlidbereich und lassen sich nur operativ entfernen.

Milien

Bei Milien handelt es sich um Zysten von Talgdrüsenausführungsgängen. Um diese zu entfernen wird die Oberfläche angeritzt und der Inhalt  entfernt.

Retensionszysten / Atherome

Zysten sind abgekapselte Schweissdrüsen, in denen sich die Flüßigkeit ansammelt. Die beste Therapie ist es, die Abkapselung zu entfernen und zu veröden. Atherome sind von der Entstehung her, das gleiche wie Zysten. Nur das sie mit Talg gefüllt sind.